Allgemeine Geschäftsbedingungen der Black Fox World

Lasertag - Nerf-Arena - Paintball - Soft-Paintball - Escape Games - Sturmfrei Klepperstr. 18 - 83026 Rosenheim - info@blackfoxworld.de - www.blackfoxworld.de

Hausordnung und allgemeine Geschäftsbedingungen der
Black Fox Adventure Park GmbH & Everlong Paintball GmbH Rosenheim:

1. Spielteilnahme

Jeder Spieler muss den Haftungsausschluss und die Hausordnung / AGBs der Black Fox Adventure Park GmbH / Everlong Paintball GmbH akzeptieren, um am Spielbetrieb teilnehmen zu dürfen,
ist weiterhin ein gültiges Lichtbilddokument mitzubringen.

Es erhält jeder Spieler gegen eine Bearbeitungsgebühr von 3,-€ (5,-€ beim Paintball) eine Players Card (Spielerkarte). Hieraus entstehen keinerlei Nachteile oder Verpflichtungen. Spieler mit einer gültigen Spielerkarte müssen gegen Vorzeigen dieser Karte den Haftungsausschluss nicht noch einmal anerkennen und keine Gebühr mehr entrichten.

Die Karte bleibt Eigentum der Black Fox Adventure Park GmbH / Everlong Paintball GmbH und kann bei Missbrauch, Verstoß gegen die Hausregeln oder ohne Angabe von Gründen eingezogen werden. Bei Verlust kann für 2,00€ eine neue Karte mit den bereits vorhandenen Daten erstellt werden. Die Karte ist nicht übertragbar.

Die Karte kann sowohl beim Everlong Paintball, als auch bei Lasertag, Nerf, Sturmfrei und in den Escape Games verwendet werden und bietet Vorteile, wie z.B. Levelspeicher, Erfolgespeicher, eigener Spielername, Zugang zum Memberkiosk vor Ort und online, Platzierung in den Ranglisten, Geburtstagsüberraschungen und Teilnahme am Bonuspunktesystem.

2. Haftungsausschluss

Der Spieler nimmt ausschließlich auf eigene Verantwortung am Paintball-, Lasertag- bzw. Nerfspiel, den den Attraktionen im Sturmfrei und den Escape Games teil und übernimmt die zivil- und strafrechtliche Verantwortung für die von ihm und der von ihm benutzen Ausrüstung verursachten Sach-, Personen- und Vermögensschäden. Derjenige, der auf seine Spielerkarte die Geräte bei Sturmfrei ausleiht, haftet alleinig für den Zustand, in dem sie zurückgegeben werden bzw. für Verlust, falls sich nicht herausfinden lässt, wer aus seiner Gruppe den Schaden/Verlust zu verschulden hat.

Der Spieler verpflichtet sich auch, den Spielfeldinhaber von allen Ansprüchen freizustellen, die Dritte wegen des fahrlässigen oder vorsätzlichen Handelns oder Unterlassens des Spielers gegen den Spielfeldinhaber geltend machen können.

Der Spieler versichert, an keinerlei körperlichen Gebrechen (insbesondere Herz- / Kreislaufproblemen oder Epilepsie) zu leiden oder unter Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss zu stehen. Der Spieler versichert weiter, den Anforderungen des Spiels körperlich gewachsen zu sein und Lasertag, Paintball und Nerf als Sport & Spiel anzusehen, sowie frei von politischen Motiven zu betreiben.

Eltern haften für Ihre Kinder.
Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

3. Altersbeschränkung

Beim Lasertag liegt das Mindestalter bei 10 Jahren.
Spieler unter 18 Jahren können auf unserer Homepage eine Einverständniserklärung herunterladen, in der die Erziehungsberechtigten bestätigen, dass sie diese AGBs und unsere Hausordnung anerkennen und mit dem Besuch ihrer Kinder in unserer Anlage einverstanden sind. Die Einverständniserklärung kann auch vor Ort ausgefüllt werden.

Beim Nerf liegt das Mindestalter bei 8 Jahren.
Spieler unter 18 Jahren können auf unserer Homepage eine Einverständniserklärung herunterladen, in der die Erziehungsberechtigten bestätigen, dass sie diese AGBs und unsere Hausordnung anerkennen und mit dem Besuch ihrer Kinder in unserer Anlage einverstanden sind. Die Einverständniserklärung kann auch vor Ort ausgefüllt werden.

Beim Paintball liegt das Mindestalter bei 18 Jahren.
Spieler unter 18 Jahren können auf unserer Homepage eine Einverständniserklärung herunterladen, in der die die Erziehungsberechtigten bestätigen, dass sie diese AGBs und unsere Hausordnung anerkennen und mit dem Besuch ihrer Kinder in unserer Anlage einverstanden sind. Die Einverständniserklärung kann auch vor Ort ausgefüllt werden. Unter 18 Jahren darf dann ausschließlich Soft-Paintball gespielt werden. Ist ein Spieler noch keine 18 Jahre alt, muss die gesamte Gruppe Soft-Paintball spielen.

Im Sturmfrei liegt die Altersbeschränkung bei 16 Jahren. Bei exklusiven Buchungen außerhalb der Öffnungszeiten und am Wochenende zwischen 12 und 18 Uhr gilt diese Beschränkung nicht.

Die Escape Games empfehlen wir ab 14 Jahren, aufgrund der Schwierigkeit der Rätsel.

Der Eintritt erfolgt überall unter Vorbehalt.

4. Reservierungen

Jeder Kunde reserviert generell kein Spielfeld, sondern Verleihausrüstungen. Mit den Ausrüstungen kann dann auf unseren Spielfeldern gespielt werden. Exklusivbuchungen können auf explizite Anfrage vorgenommen werden, sind jedoch nur an bestimmten Tagen bzw. Uhrzeiten und für eine Mindestteil- nehmerzahl möglich. Reservierungen außerhalb der regulären Öffnungszeiten sind mit einer Sonderöffnungspauschale von 50€ verbunden (bei Kindergeburtstagen 25€).

Bei Reservierungen im Lasertag, Paintball und Nerf ist es nötig, 30 Minuten vor Spielbeginn zu erscheinen. Für die Escape Games benötigen wir einen Vorlauf von 15 Minuten. Im Sturmfrei reicht pünktliches und vollständiges Erscheinen.
Der Reservierungsanspruch verfällt, wenn eine Gruppe beim Lasertag / Nerf / Paintball nicht spätestens 20 Minuten vor der Anfangszeit erscheint. Bei den Escape Games, wenn mehr als 15 Minuten Verspätung vorliegen. Im Sturmfrei, wenn sich die Gruppe um mehr als 20 Minuten verspätet.

Nicht in Anspruch genommene Reservierungszeiten werden voll berechnet.

5. Anzahlung & Rückzahlung bei Nichterscheinen:

Beim Paintball ist es an Samstagen und Sonntagen nötig, 25€ pro angemeldetem Teilnehmer im Voraus zu überweisen, außerhalb der Öffnungszeiten sind es 35€ pro Spieler. Der Betrag muss aus organisatorischen Gründen als Gesamtbetrag auf folgendem Konto eingehen:
DE25 711 6000 0000 3436 993 – VB RB Rosenheim – Kontoinhaber: Everlong Paintball GmbH

In kurzfristigen Fällen kann auch ein Screenshot der Überweisung an info@blackfoxworld.de geschickt werden.

Erscheint ein Spieler nicht, gilt in allen Anlagen folgende Stornostaffel:
Absage bis 8 Tage vor Spieltermin: kostenfrei (bzw. volle Rückzahlung der Anzahlung)
Absage bis 5 Tage vor Spieltermin: 25% der gebuchten Leistung (bzw. 75% Rückzahlung der Anzahlung)

Absage kurzfristiger vor Spieltermin oder unangemeldetes Nichterscheinen: keine Rückzahlung eines angezahlten Betrages. Die vollen gebuchten Zeiten und Teilnehmer sind zur Zahlung fällig.
Können aufgrund von Verspätung der Kunden nicht alle gebuchten Runden / Zeiten in Anspruch genommen werden, werden trotzdem alle gebuchten Runden / Zeiten berechnet.

6. Speisen, Getränke & Alkohol

Die Mitnahme von Getränken, insbesondere Alkohol, ist nicht gestattet. Es besteht die Möglichkeit, Getränke an der Bar zu beziehen. Speisen, z.B. Geburtstagskuchen, dürfen mitgebracht werden.

7. Umgang mit der Leihausrüstung und Verhalten in der Anlage

Der Spieler verpflichtet sich, einen Mangel oder einen Fehler an der von ihm geliehenen Ausrüstung unverzüglich dem Personal anzuzeigen. Der Spieler erklärt sich einverstanden, den Anweisungen des Personals Folge zu leisten.

Das Leihmaterial ist pfleglich zu behandeln. Bei fahrlässiger oder mutwilliger Beschädigung, Zerstörung oder Missbrauch der Mietgegenstände oder Deckungen auf dem Feld kann die GmbH Schadensersatz in Höhe des Neuwerts verlangen.

Im Sturmfrei kann das Personal auffordern, eine Station für eine andere Gruppe frei zu geben, wenn sich die vorherige Gruppe sehr lange an dieser Station aufgehalten hat. Auch in diesem Fall ist den Anweisungen des Personals Folge zu leisten.

Das Verlassen des Geländes mit der Leihausrüstung ist strengstens untersagt.

Paintballspezifisches:
Das Abnehmen der Paintballschutzmaske auf dem Spielfeld ist strengstens verboten und wird bei wiederholtem Verstoß mit 10€ Strafe geahndet.
Vor Betreten des neutralen Bereiches (außerhalb des Feldes) muss die Laufsocke über den Lauf gezogen werden und der Markierer gesichert werden! Bei wiederholtem Vergessen wird jedes Mal eine Strafe von 5,- € fällig. Die Laufsocke dient zur Sicherheit aller Spieler, sowie der Zuschauer und des Personals.

Außerhalb des Spielfeldes darf nicht geschossen werden. Zuwiderhandlung führt zu sofortigem Spielausschluss, Hausverbot und Strafanzeige.
Das Aufheben bereits verschossener Paintballs ist strengstens verboten, da diese die Funktion des Markierers und durch evtl. anhaftenden Schmutz den Markierer beschädigen können! Bei Verstoß wird die Leihausrüstung sofort eingezogen und der Spieler wird bei Beschädigung des Markierers zur Haftung gezogen.

8. Mitbringen eigener Paintballausrüstung

Der Spieler verpflichtet sich, alle waffenrechtlichen Vorgaben einzuhalten und insbesondere auf dem Spielfeld nur solche Schusswaffen zu verwenden, deren Besitz und Erwerb für Volljährige erlaubnisfrei ist, die ordnungsgemäß mit dem „F“ im Fünfeck und den anderen für derartige Schusswaffen erforderlichen Kennzeichen versehen sind, die eine Geschossenergie nicht über 7,5 Joule erteilen können und dem BKA beziehungsweise den PTB angezeigten und hinterlegten Musterexemplaren entspricht. Mitgebrachte Markierer müssen den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen (keine Exportfeder oder andere Leistungsveränderungen). Sie dürfen nur nach Überprüfung durch den Spielleiter verwendet werden!

Das Verwenden eigener Paintballs ist nicht gestattet.

9. Höhere Gewalt

Für den Fall, dass der Veranstalter die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Krieg, Naturkatastrophen) nicht erbringen kann, ist er für die Dauer der Hinderung von seinen Leistungspflichten befreit.

10. Sonstiges

  • Wir nehmen aus Sicherheitsgründen keine 200€ & 500€ Scheine an.

  • Gegen ein Pfand von 10€ erhält jede Gruppe ein Schließfach, in dem Wertsachen deponiert werden können. Bei Verlust des Schlüssels wird das Pfand einbehalten.

  • Rauchen ist nur vor der Eingangstüre gestattet.

  • Für Garderobe übernehmen wir keine Haftung.

  • Das Trinken alkoholischer Getränke ist für Jugendliche nach dem Jugendschutzgesetz verboten.

  • Bei Inanspruchnahme von Gutscheinen, Rabatten und Aktionen (Internet, SMS, etc.) sind diese beim Eintreffen anzusagen und vorzuzeigen, da sie ansonsten ihre Gültigkeit verlieren oder nicht für Sie persönlich angewandt werden können. Es darf nur ein Gutschein pro Tag eingelöst werden. Zwei Aktionen können nicht miteinander kombiniert werden.

  • Bei mutwilligen Sachbeschädigungen und Verunreinigungen jeglicher Art (sanitäre Anlagen, Spielausrüstung, Inventar allgemein, etc.) werden diese Vorfälle zur Anzeige gebracht und in Rechnung gestellt.

  • Jeder Gast erklärt sich mit Betreten unseres Hauses grundsätzlich mit dieser Hausordnung einverstanden.

  • In den Escape-Rooms herrscht Handyverbot

11. Datenschutzerklärung

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten zur Datenverarbeitung gespeichert werden und ausschließlich durch die Everlong Paintball GmbH, sowie die Black Fox Adventure Park GmbH Verwendung finden.
Fotos, die in den Anlagen von mir gemacht werden, werden auf Facebook in entsprechenden Fotoalben hochgeladen und können zu weiteren Werbezwecken (nämlich Social Media Posts auf Instagram / Facebook und auf Flyern) benutzt werden.
Das gilt auch für Fotos, die an unserer Fotobox von den Spielern mit Selbstauslöser getätigt werden. Diese Fotos werden zusätzlich demjenigen zugeschickt, der die Box mit seiner Spielerkarte aktiviert hat per E-Mail.
Unser gesamtes Gelände wird videoüberwacht. In unseren Anlagen befinden sich Kameras zur Sicherheitsüberwachung bzw. zur Hilfestellung in den Escape Games. Das gefilmte Material wird nicht zu Werbezwecken verwendet.
Mit meiner Bestätigung erkenne ich den Haftungsausschluss und die Hausregeln ausdrücklich an. Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme im Rahmen der Reservierung von der Black Fox Adventure Park GmbH und der Everlong Paintball GmbH genutzt werden dürfen. Die von mir hinterlegten Daten werden zu statistischen Zwecken von der Black Fox Adventure Park GmbH und der Everlong Paintball GmbH gespeichert.
Die personenbezogenen Daten werden für Newsletter / Aktionen und Rabattangebote der Black Fox Adventure Park GmbH und der Everlong Paintball GmbH zur Verfügung gestellt.
Die uns zur Verfügung gestellten Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben und so lange vom Veranstalter gespeichert, bis der Spieler schriftlich widerspricht, oder der oben genannte Zweck der Speicherung nicht mehr vorliegt.

12. Schlussbestimmungen

Vertragssprache ist Deutsch.
Für sämtliche Rechtsbeziehungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

Sämtliche Nebenabreden, änderungen oder Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Vereinbarungen oder die Vereinbarung insgesamt unwirksam sein oder werden, so treten anstelle der unwirksamen Vereinbarungen rechtsgültige Vereinbarungen, die der/den unwirksamen am nächsten kommen. Im Zweifelsfall gilt immer die derzeit gültige Fassung des BGB.